Zitate von Galileo Galilei

Zweifel ist der Vater der Erfindung.
Im großen Buch der Natur kann nur der lesen, der die Sprache kennt, in welcher dieses Buch geschrieben ist, und diese Sprache ist die Mathematik.
Zwei Wahrheiten können sich nie widersprechen.
Und sie bewegt sich doch! (Eppur si muove!)
Da es ganz klar ist, daß zwei Wahrheiten sich niemals widersprechen können, so ist es die Aufgabe der weisen Ausleger, sich zu bemühen, den wahren Sinn der Bibelstellen, der mit den Naturgesetzen übereinstimmt, zu finden.
Die Neugier steht immer an erster Stelle des Problems, das gelöst werden will.
Man kann einen Menschen nichts lehren; man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu finden.
Wer will der Verstandeskraft und der Erfindungsgabe des Menschen Grenzen vorschreiben?
Ich glaube nicht, daß derselbe Gott, der uns Sinne, Vernunft und Verstand gab, uns ihren Gebrauch verbieten wollte.
Wer die Geometrie begreift, vermag in dieser Welt alles zu verstehen.
Mathematik ist das Alphabet, mit dessen Hilfe Gott das Universum beschrieben hat.
Wann werde ich zu staunen aufhören und zu begreifen beginnen. Was bin ich ? Was ist der Mensch ? Was ist die Welt, in der ich lebe?
Nicht ist es diese oder jene meiner Meinungen, um derentwillen ich verfolgt wurde oder werde, sondern die Feindschaft der Jesuiten.
Ich schätze das Auffinden einer einzigen, wenn auch unbedeutenden Wahrheit höher als das Herumdisputieren über die höchsten Fragen.
Alle Wahrheiten sind leicht verständlich von dem Zeitpunkt an, wo sie aufgedeckt werden. Die Frage ist, ob sie aufgedeckt werden.
Die Kraft des Stoßes ist gegen die Kraft des Druckes unendlich groß.